Technische Vermessung

Absteckarbeiten

Das ist die Übertragung von projektierten Objektspunkten von Hoch- und Tiefbauten für die Bauausführungen oder die Rücksteckung von koordinativ bekannten Grenzpunkten in die Natur.

Bewegungsmessungen

Das ist die wiederholte Beobachtung von Punkten innerhalb eines Deformationssystems oder eines abgegrenzten Bauwerksbereiches.

Innenraumvermessung

Das ist die planliche Darstellung von Hochbauten in geeignetem Maßstab. Das dient als Grundlage von Projekten oder zum Zwecke der Parifizierung oder zur Erstellung von Brandschutzplänen.

Lage-Höhenplan

Das ist die Erstellung von maßstäblichen Abbildungen der Natur im amtlichen System der Landesvermessung und Höhen über Adria (in Ausnahmefällen in einem lokalen System) als Grundlage für die Planung von Bauvorhaben oder als Bestandsplan.

Netzmessung

Das ist die Anlage eines geodätischen Netzes vorwiegend für ingenieurgeodätische Zwecke mit sehr hoher Genauigkeit (zB Tunnel-, Brücken-, Deformationsvermessung).

Profilaufnahme

Das ist die Erstellung von Quer – oder Längsprofilen als Grundlage für Entwurf, Planung und Massenberechnung bzw. als Abrechnungsgrundlage von Bauwerken und Baumaßnahmen.

Tunnelvermessung

Das ist die Vermessung im Zuge von Tunnel-, Stollen-, und Schachtbauten zur Sicherung der Vortriebsrichtung bei schlecht konditionierten Vortriebsmeßsystemen und starken Richtungsänderungen.